KINDER KINESIOLOGIE

Kinesiologie wirkt unterstützend bei folgenden Themen

  • Ängste
  • Bettnässen
  • Hautprobleme
  • Schlafstörungen
  • Allergien (Nahrungsmittelunverträglichkeiten)
  • Nahrungsmittel Austesten
  • Schmerzen aller Art (Kopfschmerzen, Rückenschmerzen,…)
  • Für allgemeines Wohlbefinden
  • Zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • Müdigkeit, allgemeine Erschöpfung
  • Verdauungsprobleme
  • Narben entstören
  • u.v.m.

Was ist Kinder Kinesiologie?

Kinder Kinesiologie unterscheidet sich nicht maßgeblich von der Arbeit mit Erwachsenen, es ist nur etwas lustiger. Die Muskeltests sind dieselben und auch die Möglichkeiten um Blockaden aufzulösen kennt man wenn man schon mal eine kinesiologische Sitzung hatte.

Sollten Sie noch nicht wissen, was Kinesiologie ist dann erfahren Sie weiter unten mehr.

Wie läuft so eine Kinder Kinesiologie Sitzung ab?

Nach einem ausführlichem Gespräch kommt der eigentliche Teil der kinesiologischen Sitzung – die Muskeltests.

Dazu wird auf 14 (manchmal auch mehr) einzelne Muskeln ein sanfter Druck ausgeübt. Ein einwandfreier Muskel, der keinen Stress anzeigt, verriegelt – d.h. er kann nicht (mit sanften Druck) nach unten gedrückt werden. Muskeln die durch Etwas in Stress geraten (z.B. der Gedanke an eine Prüfung) und somit in einem Ungleichgewicht sind, entriegeln – d.h. man kann sie ohne Anstrengung bewegen. Es geht hier nicht um Muskelkraft oder um einen starken oder schwachen Muskel. Es handelt sich hier um einen sehr sanften Druck.

Bei einem Ungleichgewicht wird der Muskel balanciert, d.h. durch verschiedene, sanfte Methoden wieder ins Gleichgewicht gebracht (Akkupressur, Meridianstreichen, usw.) die Blockade wird gelöst. Jeder Körper weiß genau, was er braucht, um ins Gleichgewicht (in Balance) zu kommen!

Das Ganze wird im bekleideten Zustand durchgeführt und kann entweder im Liegen, im Stehen oder auch im Sitzen gemacht werden, wie es für Ihr Kind am angenehmsten ist. Diese Sitzung wird von mir kindgerecht aufbereitet, damit Ihr Kind daran auch Spaß hat.

Zum Schluss testen wir eventuelle Bachblüten, die ich anhand von unserem Gespräch zu Beginn für Ihr Kind als wichtig erachte, oder auch Aromaöle zur Unterstützung aus.

Wie alt muss mein Kind dafür sein?

Kinder ab 6 Jahren können problemlos getestet werden. Bei Kinder unter 6 Jahren gibt es eine ganz besondere Möglichkeit zu testen – den Surrogat- oder Ersatztest. Dabei wird eine Person zwischen das Kind und den Kinesiologen geschaltet.

In der Praxis sieht das folgendermaßen aus:

Das Kind liegt oder sitzt, im Arm oder Schoß der Mutter oder auch im Kinderwagen. Wichtig ist hier nur dass Körperkontakt zwischen dem Kind und der Mutter besteht. Die Muskeltests werden dann mit der Mutter durchgeführt – die Blockaden beim Kind gelöst. Durch die Berührung des Kindes durch die Mutter, bilden beide einen Energiekreis. Die Informationen die ich vom Kind möchte, übertragen sich in Muskelstärken oder Schwächen der Mutter. Auf diese Weise kann ich austesten, was das Kind braucht, um wieder in Balance zu kommen.

Gerade bei Kindern sprechen ganzheitliche Verfahren besonders gut an, die Selbstheilungskräfte werden aktiviert.

Was ist Kinesiologie?

Kinesiologie – Touch for Health – verbindet das Wissen östlicher Heilkunst mit moderner westlicher Medizin. Dr. Goodheart (der Entwickler der Applied Kinesiology) fand in den 60er Jahren heraus, dass es eine Verbindung zwischen der Muskulatur und dem Akupunktursystem der traditionellen chinesischen Medizin gibt.

Die Chinesen begannen schon vor über 5000 Jahren ihre Energielehre zu entwickeln. Nach diesem System fließt unsere Lebensenergie in Energiebahnen, den Meridianen, durch den ganzen Körper. Jeder Meridian, also jede Energiebahn, ist einem Organ zugeordnet. Es gibt unter anderem einen Blasenmeridian, einen Nierenmeridian, einen Herzmeridian usw. Insgesamt gibt es 14 verschiedene Energiebahnen, die ständig im Fluß sind bzw. sein sollten. Kann die Energie in all diesen Meridianen ungehindert fließen, fühlen wir uns wohl und sind lt. traditioneller Medizin, gesund.

Durch dass das unsere Muskulatur und all diese Meridiane zusammen hängen, kann man in der Kinesiologie somit ganz einfach den Zustand der einzelnen Meridiane herausfinden.

Beim Muskeltesten geht es nicht ums Kräfte messen. Es wird NICHT die Muskelkraft getestet sondern die Fähigkeit des Nervensystems sich anzupassen. Das passiert noch bevor unser Gehirn reagieren kann. Das Nervensystem ist schneller.

Was heißt blockiert?

Ist die Energie in irgendeinem der Meridiane blockiert, entstehen Beschwerden.

Ärzte der traditionellen chinesischen Medizin behandeln solche Blockaden und Ungleichgewichte z.B. mit Akupunkturnadeln. In der Kinesiologie behandeln wir solche Ungleichgewichte zum Beispiel durch sanftes Berühren oder leichtes Massieren solcher Punkte. Aber welche Methode die Richtige ist, sagt uns der Körper selbst über den Muskeltest.

Das Ergebnis?

Der energetische Haushalt kommt wieder in sein natürliches Gleichgewicht und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert. Wohlbefinden und Lebensfreude sind die Folge!

„Gesundheit ist körperliche, geistige und seelische Harmonie.“ (Dr. John Thie, Begründer Touch for Health)

5.0 of 5 stars

Rechtlicher Hinweis

Alle Methoden, die ich anbiete, sollen eine Hilfestellung zur Erreichung Ihrer körperlichen und energetischen Ausgewogenheit sein und ersetzen keinen Falls den Besuch beim Arzt.

Kindergesundheitspraxis